Mit dem letzten Spieltag endete am vergangenen Samstag die Saison 2017/2018. An diesem Spieltag mussten die beiden Herrenmannschaften der Unterlenninger Sport-kegler auswärts antreten und kamen mit leeren Händen zurück. Die erste Herrenmannschaft verlor ihr vorerst letztes Spiel in der Oberliga Nordwürttemberg mit 0:8 Mannschaftspunkten und 3007: 3417 Holz und steigt mit einer Bilanz von 6:30 Punkten auf dem 10. und letzten Tabellenplatz in die Regionalliga Mittlerer Neckar ab.
1:7 Mannschaftspunkte und 2793: 2915 Holz lautete der Endstand im Spiel der zweiten Mannschaft in de Bezirksklasse, die die Runde mit 16:24 Punkten auf dem 9. Platz in einer Liga mit 11 Mannschaften beendet.

Im letzten Heimspiel der Saison 2017/2018 traf die erste Herrenmannschaft in der Oberliga auf den SV Heilbronn am Leinbach und verlor die Begegnung mit 2:6 Mannschaftspunkten und 3212: 3275 Holz. Damit besteht auch keine Chance mehr, im letzten Spiel die rote Laterne noch abzugeben, den man belegt derzeit mit 6:28 Punkten den zehnten Platz mit 5 Zählern Rückstand zum 9. Platzierten.

Am vergangenen Wochenende trugen die Unterlenninger Sportkegler drei Auswärtsspiele aus, die alle verloren wurden. Dabei fiel die Niederlage der ersten Herrenmannschaft mit 0:8 Punkten sehr deutlich aus. Bessere Siegchancen hatte die zweite Herrenmannschaft, die nur recht knapp mit 3:5 Mannschaftspunkten und die gemischte Mannschaft, die ihr letztes Saisonspiel mit 2:4 Mannschaftspunkten verlor. Schwierigkeiten gab es aber bei der Aufstellung der Mannschaften, da die Bühl-Kegler von der Grippewelle heimgesucht wurden und zwei Stammspieler der ersten Mannschaft ausfielen.

Nur ein Spiel trugen die Unterlenninger Sportkergler am vergangenen Samstag aus. Dabei traf die zweite Herrenmannschaft auf dem heimischen Bühl auf den Tabellendritten SKV Aspach und konnte die Partie der Bezirksklasse etwas überraschend mit 5:3 Mannschaftspunkten und 2948: 2860 Holz gewinnen.

Schlechte Nachrichten gab es am vergangenen Wochenende für die Unterlenninger Sportkegler. Von den drei am Samstag ausgetragenen Heimspielen konnte nur die zweite Herrenmannschaft ihr Spiel in der Bezirksklasse mit 5:3 Mannschaftspunkten und 2901: 2824 Holz gewinnen. Nach der Niederlage der ersten Herrenmannschaft mit 3:5 Mannschaftspunkten und 3094: 3148 Holz ist der Abstieg aus der Oberliga besiegelt. Es besteht auch keine theoretische Chance mehr auf den Klassenerhalt, denn der Rück-stand auf den ersten Nichtabstiegsplatz ist zu groß. Auch die gemischte Mannschaft verlor ihr Spiel mit 0:6 Mannschaftspunkten und 1782: 1975 Holz und hat in ihrem letzten Saisonspiel auch keine Chance mehr, den siebten und letzten Platz in der C-Klasse zu verlassen.